Telekom Austria Group verlautbart gruppenweite Harmonisierung ihrer Markenstrategie, welche eine Abschreibung der lokalen Markenwerte auslöst

Wien, 20. September 2017, 12:16

Die Telekom Austria Group (VSE: TKA, OTC US: TKAGY) verlautbart heute, dass beschlossen wurde, die Marken innerhalb der Gruppe zu harmonisieren. Die Marke „A1" wird gruppenweit eingeführt, wobei dies je nach lokalen Marktgegebenheiten schrittweise erfolgen soll.

Dies löst eine Abschreibung der lokalen Markenwerte aus, die sich per Jahresende 2016 auf in Summe rund 350 Mio. EUR belaufen. Die Unternehmen werden die Markenwerte pro rata bis zum Auslaufen der alten Marken abschreiben. Dies wird das Nettoergebnis für 2017, 2018 und 2019 beeinflussen. Mehr als die Hälfte davon wird für das 4. Quartal 2017 und das 1. Quartal 2018 erwartet. Die Abschreibung ist nicht cash-relevant.

Nach der Einführung von A1 in Slowenien und mit der internationalen IKT-Unit A1 digital stellt der gruppenweite Roll-out einen weiteren Schritt zur Schärfung des Markenprofils der Unternehmensgruppe dar. Die am österreichischen Markt bereits seit Jahren erfolgreich etablierte Marke A1 steht für umfassende Kommunikationslösungen, hervorragende Servicequalität sowie eine zukunftssichere Infrastruktur und deckt alle konvergenten IKT-Aspekte ab.

Haftungshinweis für zukunftsbezogene Aussagen:
Dieser Bericht enthält zukunftsbezogene Aussagen. Diese zukunftsbezogenen Aussagen verwenden normalerweise Ausdrücke wie „glaubt", „ist der Absicht", „nimmt an", „plant", „erwartet" und ähnliche Formulierungen. Die tatsächlichen Ereignisse können aufgrund einer Reihe von Faktoren wesentlich von der erwarteten Entwicklung abweichen. Zukunftsbezogene Aussagen enthalten naturgemäß Risiken und Unsicherheiten. Wir wollen darauf hinweisen, dass aufgrund einer Reihe von wichtigen Faktoren das tatsächliche Ergebnis wesentlich von den zukunftsbezogenen Aussagen abweichen kann. Weder die Telekom Austria noch eine andere Person übernehmen eine Haftung für solche zukunftsbezogenen Aussagen. Telekom Austria wird diese zukunftsbezogenen Aussagen nicht aktualisieren, weder aufgrund geänderter tatsächlicher Umstände, geänderter Annahmen oder Erwartungen. Dieser Bericht stellt keine Empfehlung oder Einladung dar, Wertpapiere der Telekom Austria zu kaufen oder zu verkaufen.

Aktie 17:33

Aktie
7,87 €+0,01 €Ad-hoc Meldungen

Geschäftsbericht 2016

Mehr als ein IKT-Provider:
„Empowering Digital Life“.

Mehr erfahren

Kontakt

Susanne Reindl

Head of Investor Relations

Kontakt

RSS Newsfeed

Abonnieren Sie News der Telekom Austria Group als RSS-Newsfeed.

RSS Service