Ergebnis für das 1. Halbjahr 2017

Wien, 25. Juli 2017

Die Telekom Austria Group (VSE: TKA, OTC US: TKAGY) verlautbart heute das Ergebnis für das 1. Halbjahr 2017, das am 30. Juni 2017 endete.

Highlights 2. Quartal 2017

  • Anstieg der Umsatzerlöse der Gruppe um 4,0% (berichtet: +5,1%), mit einem Anstieg der Erlöse aus Dienstleistungen in allen Märkten mit Ausnahme der Republik Serbien und der Republik Mazedonien.
  • Anstieg des EBITDA der Gruppe um 7,8% (berichtet: 9,1%), hauptsächlich bedingt durch Wachstum in Weißrussland, Österreich, Bulgarien, Kroatien und der Republik Mazedonien.
  • Die negativen Effekte aus der schrittweisen Abschaffung des Endkunden-Roamings in der EU fielen etwas geringer aus als erwartet, während die erwarteten Verluste für die zweite Jahreshälfte gleich bleiben.

    CEE:
  • Bulgarien: EBITDA-Anstieg nach Jahren des Rückgangs durch höhere Erlöse aus Dienstleistungen, bessere Marge auf Endgeräte und Kosteneffizienzen
  • Weiterhin solide operative Performance in Kroatien und Weißrussland
  • Andere Segmente durch intensiven Wettbewerb und regulatorischen Gegenwind beeinflusst

 

  • Die gesamten positiven Effekte aus der Währungsumrechnung beliefen sich im 2. Quartal 2017 im Umsatz auf 8,9 Mio. EUR und im EBITDA auf 4,2 Mio. EUR und stammten
  • fast ausschließlich aus Weißrussland.
  • Das berichtete Nettoergebnis stieg im 2. Quartal 2017 um 36,5% von 82,4 Mio. EUR auf 112,5 Mio. EUR an.

Kennzahlen
Proforma view

in Mio. EUR
2. Quartal 2017 berichtet2. Quartal 2016 proformaVeränd. in %1-6 M 2017 berichtet1-6 M 2016 proforma% change
Umsatzerlöse gesamt 1.082,9 1.041,2 4,0 2.141,9 2.058,7 4,0
EBITDA 359,3 333,3 7,8 698,9 670,7 4,2
% Umsatzerlöse gesamt 33,2% 32,0%   32,6% 32,6%  
Betriebsergebnis 146,5 116,4 25,8 272,9 235,9 15,7
% Umsatzerlöse gesamt 13,5% 11,2%   12,7% 11,5%  

 

Kennzahlen Mobilkommunikation2. Quartal 2017 berichtet2. Quartal 2016 proformaVeränd. in %1-6 M 2017 berichtet1-6 M 2016 proforma% change
Mobilkommunikationskunden (in 1.000) 20.677,0 20.481,8 1,0 20.677,0 20.481,8 1,0
davon Vertragskunden 15.140,2 14.845,2 2,0 15.140,2 14.845,2 2,0
davon Prepaid-Kunden 5.536,8 5.636,6 - 1.8 5.536,8 5.636,6 - 1.8
MoU (je Ø Kunde) 307,0 309,0 - 0.6 304,7 303,7 0,3
ARPU (EUR) 8,7 8,7 0,0 8,6 8,5 0,4
Churn (%) 1,9% 1,8%   1,9% 1,9%  

 

Kennzahlen Festnetz2. Quartal 2017 berichtet2. Quartal 2016 proformaVeränd. in %1-6 M 2017 berichtet1-6 M 2016 proforma% change
RGUs (in 1.000) 5.899,0 5.902,6 -0,1 5.899,0 5.902,6 - 0.1

Alle Finanzzahlen nach IFRS; soweit nicht anders angegeben, werden diese im Jahresvergleich dargestellt. Das EBITDA ist dargestellt als Nettoüberschuss ohne Berück-sichtigung von Finanzergebnis, ausgewiesener Ertragsteuer, Abschreibungen und Effekten von Werthaltigkeitstests.

Haftungshinweis für zukunftsbezogene Aussagen:
Dieser Bericht enthält zukunftsbezogene Aussagen. Diese zukunftsbezogenen Aussagen verwenden normalerweise Ausdrücke wie „glaubt", „ist der Absicht", „nimmt an", „plant", „erwartet" und ähnliche Formulierungen. Die tatsächlichen Ereignisse können aufgrund einer Reihe von Faktoren wesentlich von der erwarteten Entwicklung abweichen. Zukunftsbezogene Aussagen enthalten naturgemäß Risiken und Unsicherheiten. Wir wollen darauf hinweisen, dass aufgrund einer Reihe von wichtigen Faktoren das tatsächliche Ergebnis wesentlich von den zukunftsbezogenen Aussagen abweichen kann. Weder die Telekom Austria noch eine andere Person übernehmen eine Haftung für solche zukunftsbezogenen Aussagen. Telekom Austria wird diese zukunftsbezogenen Aussagen nicht aktualisieren, weder aufgrund geänderter tatsächlicher Umstände, geänderter Annahmen oder Erwartungen. Dieser Bericht stellt keine Empfehlung oder Einladung dar, Wertpapiere der Telekom Austria zu kaufen oder zu verkaufen.

Geschäftsbericht 2016

Mehr als ein IKT-Provider:
„Empowering Digital Life“.

Mehr erfahren

Kontakt

Susanne Reindl

Head of Investor Relations

Kontakt

RSS Newsfeed

Abonnieren Sie News der Telekom Austria Group als RSS-Newsfeed.

RSS Service