Telekom Austria Group mit neuem Datenübertragungsrekord von 850 Mbit/s auf dem Weg Richtung Gigabit Mobilfunk

Wien, 29. Mai 2017
  • Telekom Austria Group erzielt mit Tochter A1 Slovenija eine der höchsten Datenübertragungsraten in Europa
  • 850 Mbit/s im slowenischen Live LTE-Netz
  • Durch 5G-Kooperation mit Partner Nokia erfolgreich Richtung Gigabit Mobilfunk

Die Telekom Austria Group rückt ihrem Ziel, im Jahr 2020 die 5G Mobilfunkgeneration zu implementieren, einen wesentlichen Schritt näher. Bei einer Demonstration der Tochtergesellschaft A1 Slovenija konnte die Gruppe erneut ihre Technologieführerschaft unter Beweis stellen. Vor zahlreichen Journalisten wurden im Rahmen einer Pressekonferenz Übertragungsraten von 850 Mbit/s erzielt, das ist eines der schnellsten, derzeit in Europa verfügbaren live LTE-Netze.

„Im Rahmen unserer 5G-Kooperation mit Nokia setzen wir, gemeinsam mit A1 Slovenija, einen weiteren Meilenstein Richtung 5. Mobilfunkgeneration. Dabei wurden künftige Anforderungen an 5G-Netze und Konnektivität mit einer der höchsten, in Europa je erzielten Übertragungsraten von 850 Megabit pro Sekunde erfolgreich simuliert", so Sascha Zabransky, Director Group Technology & Future Services, Telekom Austria Group.

Der Versuch fand am Areal von A1 Slovenija in Ljubljana statt, wo eine Höchstgeschwindigkeit von 877,5 Mbit/s im slowenischen A1 LTE-Netz erreicht wurde. Die Übertragungsrate wurde dank erfolgreicher Implementierung von Multikomponenten Downlink Carrier-Aggregationsfunktionen im Downlink erzielt.
Um diesen hohen Downlink Durchsatz in einem Live-Netz im Gegensatz zu einem Labor-Umfeld zu erreichen, wurden insgesamt der slowenischen A1-Frequenzausstattung verwendet - 35 MHz auf Band 7 (2600 MHz) und 20 MHz auf Band 3 (1800 MHz) verwendet."
Das Frequenzband 7 wurde zusätzlich mit 4x4 MIMO im Downlink unterstützt, während auf beiden Frequenzen das 256QAM Modulation-Codierungsschema eingeführt wurde, was die maximale Spitzendatenrate um weitere 30% erhöhte.

Als nächster Schritt Richtung 5G ist es das erklärte Ziel der Telekom Austria Group, die Spitzendatenraten in ihren Tochtergesellschaften durch weitere technische Neuerungen wie Massive MIMO, Beam Forming und Beam Steering zu steigern.

„Seit ihren Anfängen vor mehr als 18 Jahren gilt A1 Slovenija als technologischer Pionier am slowenischen Markt. Der Datenverbrauch im slowenischen A1-Netz wächst täglich. Beispielweise hat sich der Datenverbrauch in unserem Netzwerk im Jahr 2016 verdoppelt, während er jetzt um 15 Prozent pro Monat steigt. Die heutige Demonstration zeigt eindrucksvoll, dass wir das Leben unserer Kunden im digitalen Zeitalter verbessern und erleichtern, indem wir modernste Netzwerktechnologien entwickeln. Diese werden bestehenden und zukünftigen Kundenbedürfnissen auch bei höherem Tempo gerecht werden", Dejan Turk, CEO A1 Slovenija.

Die optimale Nutzung des Frequenzspektrums im A1 LTE-Netzwerk wurde in Zusammenarbeit mit Nokia als Technologiepartner erreicht. "Mit dieser Vorführung der 4.5G PRO Technologie auf unserer für 5G vorbereiteten AirScale-Plattform, haben Nokia und A1 Slovenija einen Meilenstein auf dem Weg zu 5G erreicht. Mit Datenübertragungsraten von mehr als 850 Mbit/s nähern wir uns der Gigabit Gesellschaft. Mobilfunknetze mit glasfaser-ähnlichen Geschwindigkeiten von annähernd 1 Gigabit pro Sekunde werden zur Normalität. Schon heute erlauben diese Geschwindigkeiten es Anwendern, Videos in Sekunden herunterzuladen und neue Einsatzmöglichkeiten auszuprobieren, wie sie z.B. vernetzte Autos, Smart Homes oder Industrie 4.0 bieten", sagt Peter Wukowits, Nokia Österreich- und Zentraleuropa-Chef.

Telekom Austria Group ist Mitglied der „Next Generation Mobile Networks Alliance" (NGMN), um bei der Standardisierung der 5G Netze eine aktive Rolle zu spielen. Die NGMN ist eine internationale Partnerschaft von Betreibern, Herstellern und Forschungsinstituten. Sie fördert und lenkt die Entwicklung zukünftiger mobiler Breitbandtechnologien mit einem inhaltlichen Fokus ihrer Arbeit auf 5G.

RSS Newsfeed

Abonnieren Sie News der Telekom Austria Group als RSS-Newsfeed.

RSS Service

Kontakt

Barbara Grohs

Konzernsprecherin
Telekom Austria Group

E-Mail senden
24Mio
Kunden in sieben Ländern