Nachhaltigkeitsstrategie

Hannes Ametsreiter

Verantwortung bedeutet für uns, in die zentrale Infrastruktur unserer heutigen Wissensgesellschaft zu investieren, energieeffiziente Technologien zu forcieren und die kompetente Mediennutzung für alle zu fördern. Und nicht zuletzt: die Mitarbeiterentwicklung und gelebte Vielfalt in der Unternehmensgruppe als elementare Erfolgsgrundlagen zu fördern.

Hannes Ametsreiter

Generaldirektor Telekom Austria Group

Strategische Handlungsfelder
Strategische Handlungsfelder

Fokussieren, steuern, evaluieren.

Die Nachhaltigkeitsstrategie der Telekom Austria Group beinhaltet klare Ziele, deren Umsetzung kontinuierlich verfolgt und gemessen wird. Die Zielsetzungen folgen vier zentralen Handlungsfeldern, die als wesentlich für eine nachhaltige Unternehmensentwicklung ermittelt wurden. 
Handlungsfelder, Ziele & Maßnahmen

Informieren, diskutieren, gemeinsam gestalten.

Das Einbeziehen ihrer Stakeholder spielt in der Telekom Austria Group eine zentrale Rolle und reicht von der systematischen Information über die aktive Einbindung bis hin zu Mitgliedschaften und Kooperationen.
Stakeholder Einbeziehung 

Standardisieren, messen, bewerten.

Die Nachhaltigkeitsberichterstattung der Telekom Austria Group folgt den international anerkannten Guidelines der Global Reporting Initiative. Die Auditierung des Berichts und die Teilnahme an externen Ratings sind wichtige Bestandteile der Bewertung der Nachhaltigkeitsktivitäten.
Ratings & Auszeichnungen

Kontakt

Petra Gallaun

Leitung CSR
Telekom Austria Group & A1

E-Mail senden

Einsichten

Nachhaltigkeitsbericht

Einblicke in das Nachhaltigkeitsengagement der Telekom Austria Group.

Nachhaltigkeitsbericht 2013/2014

Unsere oberste Priorität ist es, durch den Einsatz neuer Technologien mehr Möglichkeiten für alle Menschen zu schaffen und gleichzeitig möglichst effizient mit den natürlichen Ressourcen unseres Planeten umzugehen.

Hannes Ametsreiter

Generaldirektor Telekom Austria Group